What to bring on a trip you have never done before? Packing list for full-time travels

Oh my god…OMG. This was a difficult one!

Goodbye all my beautiful dresses, my many shirts, skirts, tops and co. I will miss you dearly. But wait, will I? NO!

Do you really need all the stuff you have in your wardrobe? NO!

People who know me for a while know that I rather have 5-6 less expensive dresses in different colors, cuts etc. than 1 expensive high fashion brand dress. So yes, I do have a wardrobe that is well equipped 😉 But no, definitely not crazy and you all know it…You don’t wear half of the stuff.

On a side note: When you work in a hotel, you sometimes have a uniform so your personal cloths will be taken out on a stroll once or twice a week…haha

So here I am, just back from NYC, (where I lived and bought cloths for the past 18 months – and my wardrobe here was pretty big, too.) back with all I have in 2 suitcases. Back home at my parents house I had some cloths left, too so there is a little bit more than 2 suitcases full of cloths to chose from.

I am so confident that I packed well organized but veeeery afraid of not having enough to wear, so yes, I will most likely sort things out along the way. Everything will always be donated – Also my NYC wardrobe reduction went to a great place donation – The Salvation Army.

So, here is what I packed for my unknown period of time, for many different climates, from windy, rainy Irish days to humid Asian days: I AM READY FOR YA!

(From top left to right in 3 rows)

Packing items

Pants (4x):

  • Black workout pants (I wear them on a every day basis anyway)
  • Grey light Sweatpants (also to sleep in)
  • Light pants (The colorful ones, I made it myself and I am pretty proud of it, so you might see it in another post soon…haha)
  • Denim jeans (I am not a jeans person, so I might say goodbye to them soon, but thought they will come handy with the UK weather)
  • Black leggings

Shorts (3x):

  • Denim shorts
  • Pink workout shorts (also great for hiking)
  • Light flower shorts

Tops (5x):

  • Tanks (3x)
  • Black workout top
  • Button blouse (very light and also looks chic)

T-shirts (4x):

  • Plain shirts (2 black, 1 grey, 1 white – yep, the white one might go soon too…Think about washing that 1 light item separate all the time……Ugh…But I love the shirt so it needs to come with me)

Dresses (3x):

I made a  slight change here which is not in the picture, sorry!

  • 1 black dress (multi-functional: beachy and regular)
  • 2 colorful floral dresses

(Yes, I know, you would have expected more dresses from me, but I really thought about the functionality on long walks, hikes, adventures etc., so I narrowed it down to 3 and I am really proud of me! Haha)

Long sleeves (2x):

  • 1 grey light long sleeve
  • 1 black hoody with a zipper (which will probably be my main jacket once we leave Ireland)

1 colorful Sarong (I love this piece!) It can be worn as a scarf, around your shoulders when they should not get burned – YES, I do get burned sooooooo quick, as a beach dress/skirt etc.

Jackets (2x):

  • 1 grey foldable light down with hoody (Again, this items might say goodbye after the leave Ireland)
  • 1 light foldable green parker (waterproof)

Shoes (4x):

  • Sneakers (every day)
  • Hiking boots (I cant wait for all those hiking trip around the globe…wooohooo)
  • Flip-Flops (You have to know, I haaaaate looking at other peoples feet, so I also don’t like wearing sandals, flip-flops etc…..Something I have to get used to during the trip! But yes, I brought a pair of flip-flops mainly for hostel showers etc., as I don’t think I will wear them…But who know, maybe Asia will bring our the Flip- Flop love in me)
  • Black flats (I do everything in them: city day trips, beach, long walks hikes, everything)

Undies/ Miscellaneous:

  • Enough to not do laundry for 1 week 🙂
  • 2 sports bra (which can also function as a top)
  • 1 bikini
  • 1 black light hat (Again, you can never predict the Irish weather)
  • 2 hats
  • Black pouch: 1 small set of therabands for exercising
  • Grey pouch: 1 knife (to cut fruits etc.)
  • Blue pouch: 1 traveling pillow set with earplugs and sleeping mask
  • 2 microfiber towels (1big, 1 small)

 

*************************************************************************************

Ohje Ohje! Das war eine harte Nummer! Packen für eine Reise, die man so noch nie vorher gemacht hat

Tschüss meine geliebten Kleider, meine vielen Shirts, Röcke, Tops und co. Ich werde euch sehr vermissen. Obwohl, werde ich das überhaupt? NEIN!

Man braucht das ganze Zeug aus dem Kleiderschrank überhaupt nicht.

Leute die mich kennen wissen, ich bevorzuge 5-6 nicht so ganz so teure Kleider in allen Farben und Formen anstatt 1 teures Markenkleid. Also ja, ich würde mal sagen, mein Kleiderschrank ist gut gefüllt. Aber nicht so ganz so extrem, keine Sorge.

So nebenbei: Wenn man im Hotel arbeitet, hat man auch sehr oft eine Uniform, das heißt meine Normalokleidung wird eh nur 1-2 mal die Woche ausgeführt 😉
Nach 18 Monaten New York City und etlichen Neueinkäufen dort, habe ich mich jetzt mit nur 2 Koffern auf den Heimweg gemacht. Hier zuhause liegt zwar schon noch was im Schrank, aber man kann so sagen, dass ich aus ein bisschen mehr als 2 Kofferladungen jetzt auswählen konnte. Alle „Entsorgungen“ gehen übrigens immer an Bedürftige, ich spende meistens an die Salvation Army.

Ich bin mir sicher, dass ich organisiert gewählt habe, aber auch GANZ SICHER zu viel eingepackt habe, ich werde mich also bestimmt von der ein oder anderen Sache auf dem Weg verabschieden.

So, hier ist meine Packliste für eine unbestimmte Reisezeit, für viele verschiedene Wetterlagen, vom Irischen Allwettertag bis zum feucht-warmen Tag in Asien. Ich bin gewappnet 😊

Packing items

Lange Hosen (4x):

  • Schwarze Sportleggings (Die trage ich fast täglich)
  • Graue Jogginghose (Auch zum Schlafen gedacht)
  • 2 leichte Sommerhosen (Die eine habe ich selber genäht und bin auch ganz stolz drauf 😊 )
  • 1 Jeans (Ich bin nicht so der Jeanshosentyp, von der werde ich mich also bestimmt auch verabschieden, sobald wird südlicher unterwegs sein werden)
    • Schwarze normale Legging

Kurze Hosen (3x):

  •  Jeans shorts
    • Pinke Sporthose (auch zum Wandern gut)
    • Leichte Blümchenhose
    Tops (5x):
    • Tank-Tops (3x)
    • Schwarzes Sport Top
    • Leichte Bluse

T-shirts (4x):

  • Unifarbende t-shirts (2 Schwarze, 1 Graues, 1 Weißes…Ja, wenn ich so an die erste Ladung Wäsche denke, werde ich mich bestimmt auch von dem schnell verabschieden)

Kleider (3x):
Kleine spontane Änderung. Nach dem Foto hatte ich mich nämlich noch einmal anders entschieden. Haha

  • 1 schwarzes Kleid (Gut für beides: Strand und co)
  • 2 bunte Kleider

(Ja, ich weiß, ihr hättet bestimmt gedacht, dass es mehr Kleider bei mir werden, aber ich habe ganz stolz reduziert, denn über Stock und Stein läuft es sich natürlich in einem Kleid schlechter)
Langarm (2x):

  • 1 graues Langarmshirt
  • 1 schwarze Reißverschlussjacke

1 bunter Sarong (Ich finde das Ding klasse!) Man kann es als Schal umbinden, wenn man mal unterwegs ist und sich nicht die Schultern verbrennen sollte. Jap, ich verbrennte nämlich sehr schnell. Auch als Strandkleid/rock gut geeignet.

Jacken (2x):

  • 1 graue faltbare Daunenjacke (Die verabschiede ich wahrscheinlich auch nachdem wir in Irland waren)
  • 1 grüne faltbarer Parker (Regenfest)

Schuhe (4x):

  • Sneakers (für jeden Tag)
  • Wanderschuhe (Ich freue mich schon so sehr auf die ganzen Wanderungen)
  • Flip-Flops (Ihr müsst wissen: Ich hasse Füße, meine, die von anderen Leuten…ich bin nicht so der Sandalen oder Flip-Flop Typ. Ich brauche die Dinger also nur fuer Hostelduschen. Naja, wer weiß, vielleicht bringt Asien ja die Flip-Flop Liebe in mir hervor. Ich habe gehört, dass ich mich dort bestimmt damit anfreunden werden muss)
  • Schwarze flache Schuhe (In denen mache ich auch eigentlich alles: Einen Tag in der Stadt, am Strand, lange Wanderungen….Alles!)

Weiteres:

  •  Genug Unterwäsche & Socken um erst nach einer Woche mal waschen zu müssen 🙂
  •  2 Sport BHs (die aber auch als top genutzt werden können)
  • 1 Bikini
  • 1 schwarze leichte Mütze (man kann sich halt bei dem irischen Wetter nie sicher sein)
  • 2 Caps
  • Schwarzes kleines Säckchen: 1 Set Therabänder um ein bisschen zu sporteln unterwegs
  • Grauen Säckchen: Messer (um Früchte zu schneiden etc.)
  • Blaues Säckchen: Reisenackenkissen (gabs im Set mit Ohrenstöpseln und Schlafmaske)
  • 2 Mikrofaser Handtücher (1 groß, 1 klein)

 

 

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: